PETERSILIE ANBAUEN 2018-01-24T18:12:21+00:00

PETERSILIE ANBAUEN – SO GEHT’S

 

Steckbrief Petersilie

(am Beispiel der Sorte Einfache Schnitt 3, enthalten u.a. im Saatgut-Abo der Grünen Box 2018 sowie in der Bio-Saatgutbox Kräuter, die bei dm erhältlich ist)

Sorte mit glatten Blättern (im Unterschied zu den krausen), sehr aromatisch. Pflegeleicht und gut zu verarbeiten. Lässt sich hervorragend nach der Ernte kleinschneiden und einfrieren. Dankbare Balkonpflanze.

Petersilie anbauen: Säen

  • Ab Februar auf dem Fensterbrett/ab März direkt ins Freiland
  • Braucht lange zum Keimen (ca. drei Wochen)
  • Keimtemperatur: optimal sind 15 – 20 Grad
  • Gefäß: im Tontopf (10 – 15 cm)
  • Erde: Aussaaterde
  • Abstand: dicht säen im Zentrum des Topfes (1 – 2 Samen/Quadratzentimeter), Rand nicht einsäen, so entwickelt sich später ein schöner Busch
  • Tiefe: 0,5 cm. Samen nur andrücken, nicht zu sehr bedecken
  • Gießen: ganz vorsichtig angießen, damit der Samen nicht weggeschwemmt wird
  • Immer leicht feucht halten

Petersilie anbauen: Wachsen lassen

  • Petersilie sollte nicht umgepflanzt werden, sie bleibt im gleichen Topf
  • Auf dem Fensterbrett stehen lassen, bis es draußen nicht mehr rau und kalt ist

Hier im Video, wie einfach die Aussaat von Petersilie funktioniert:

Petersilie anbauen: Auspflanzen

  • Bevor die Jungpflanzen auf den Balkon (im gleichen Topf) oder ins Beet kommen, härtet man sie tageweise draußen ab
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Abstand: 15 cm
  • Hervorragend geeignet für den Balkon
  • Wichtig: vorher und nachher im selben Beet keine anderen Doldenblütler anbauen (Karotten, Sellerie, Pastinake), auch nicht Petersilie selbst

Petersilie anbauen: Kümmern

  • Gießen: mit Fingerspitzengefühl. Feucht halten, Staunässe vermeiden
  • Düngen: nicht nötig
  • Jäten: anfangs empfindlich gegen Unkraut, deshalb regelmäßig kontrollieren und jäten

Petersilie anbauen: Ernten

  • Nach einigen Wochen ab Anfang Mai
  • Frisch verwenden
  • Einzelne Blättchen von außen her abzupfen
  • Bei größeren Mengen, die ganze Pflanze, nicht aber das Herz, bis 3 cm über der Erde zurückschneiden (zwei- bis dreimal möglich)
  • Petersilie ist zweijährig und kann überwintert werden, sofern nicht starker Frost herrscht. Sonst abdecken oder ins Haus stellen.

Nachbarn und Fruchtfolge Petersilie

  • Gute Nachbarn: Tomaten
  • Schlechte Nachbarn: andere Doldenblütler (Karotten, Sellerie, Pastinake), Salat
  • Gut im Beet nach: Grünkohl, Tomate, Gurke, Lauch, Ringelblumen
  • Nicht säen nach: Karotten, Sellerie, Pastinake, Petersilie, Dill

Zurück zur Übersicht: Gemüse anbauen – unsere Pflanz-Anleitungen