KAPUZINERKRESSE SÄEN – SO GEHT’S

Steckbrief Kapuzinerkresse

Ein mächtiges Wunderwerk aus dichten, grünen Blättern und großen Blüten. In leuchtenden Farben von dunkelgelb über orange bis rot. Ein einzelner Trieb der rankenden Kapuzinerkresse kann bis zu zwei Meter lang werden. Eng bestückt mit essbaren Blüten. Diese sind von kräftig scharf würzigem Geschmack.

Bio Saatgut Kapuzinerkresse gleich hier bestellen! Die Sorte ist ebenfalls enthalten in der Bio Saatgut-Box “Essbare Blüten“. Die Box erhaltet ihr bei bei dm in den Filialen und online.

Kapuzinerkresse säen

  • Vorziehen ab März, direkt ins Beet ab Mitte Mai
  • Keimtemperatur: 15 bis 18 Grad
  • Tiefe: 1 bis 2 cm
  • Gießen: gleichmäßig feucht halten

Kapuzinerkresse vorziehen

  • Gefäße: Kleine Töpfchen. Upcycling Tipp: Obstschalen aus Pappe. Später in Pflanzkästen oder den Garten umpflanzen.
  • Erde: Anzucht- und Kräutererde
  • Wo: Auf dem Fensterbrett
  • Nach 7 bis 10 Tagen keimen die ersten Samen
  • Nicht trocken werden lassen. Aber auch nicht unter Wasser setzen.

Kapuzinerkresse auspflanzen

  • Nach den Eisheiligen Mitte Mai
  • Jetzt darf auch direkt in Beete und Pflanzkästen gesät werden
  • Standort: Zwar liebt die Pflanze Licht. Aber sie verschönert aber auch schattige Bereiche im Garten, Hof oder auf dem Balkon.
  • Abstand: 30 bis 50 cm im Beet oder 2 bis 3 Pflanzen in einen großen Topf. Mindestens 5 Liter Erde wären gut.
  • Erde: Gartenerde, wenig Kompost, kein Dünger, gerne kalkhaltig

Sich um Kapuzinerkresse kümmern

  • Gießen: nie austrocknen lassen. Auf dem Balkon und bei Hitze häufiger wässern.
  • Düngen: nicht nötig
  • Wenn ihr alte Blüten entfernt, so wachsen mehr neue nach.
  • Kürzen: zu lange Triebe einfach kappen oder ganz abschneiden

Kapuzinerkresse ernten und essen

  • Blüten: süß und scharf, würzig. Ideal als Salat-Verzierung.
  • Noch nicht geöffnete Knospen und unreife Samen können gepflückt und eingelegt werden („falsche Kapern“). Dazu einfach in Sud aus Essig, Salz und Wasser aufkochen. Dann heiß in Gläser füllen.
  • Auch die Blätter kann man essen oder im Tee kochen. Jedoch ist der Geschmack eher fad.

Gute Nachbarn der Kapuzinerkresse

Bohnen, Erbsen, Gurken, Radieschen, Tomaten

Blütezeit Kapuzinerkresse

Mitte Juni bis Oktober

Wuchshöhe:

rankt bis 2 Meter weit und hoch

JETZT BESTELLEN: Bio Saatgut Kapuzinerkresse im STADT LAND blüht-Shop für ökologische Samen. Nur 1,69 EUR/Tütchen. Ebenfalls enthalten ist unser Öko-Saatgut Kapuzinerkresse in der Bio Saatgutbox “Essbare Blüten”. Die bekommt ihr in den Filialen und online bei dm.

Zurück zur Übersicht: alle Pflanz-Anleitungen

Kapuzinerkresse säen