MAIRÜBCHEN ANBAUEN – SO GEHT’S

Steckbrief Mairübchen

Wir verkaufen das Bio Saatgut der Sorte Blanc globe à collet violet (hier bestellen). Das ist nach Tests unsere Lieblingssorte. Wenn ihr andere Sorten Mairübchen anbauen wollt, könnt ihr diese Anleitung trotzdem hervorragend verwenden.

Das Mairübchen ist eine fast vergessene Delikatesse. Ähnlich wie Radieschen, aber größer (4 – 5 cm) und weniger scharf. Geschmack mit Kohlrabi-Note. Kann bereits Ende Mai geerntet werden, daher der Name! Aussaat auch im Frühsommer oder Herbst möglich.

Mairübchen anbauen: Säen

  • Ab Februar zum Vorziehen, ab März auch schon ins Freiland
  • Unser Tipp: Mairübchen direkt nach draußen säen!
  • Keimtemperatur: ab 5 Grad, optimal 15 – 18 Grad
  • Gefäß: Anzuchtschale, kleine Töpfe
  • Erde: Aussaaterde, bei Direktsaat in den Garten normale Erde
  • Abstand der Samenkörner beim Vorziehen 2 – 3 cm, bei Direktsaat 10 cm
  • Tiefe: 1 – 2 cm, locker mit Erde bedecken, leicht andrücken
  • Gießen: anfangs immer leicht feucht halten

Mairübchen anbauen: Vorziehen

  • Pikieren/Vereinzeln: ab 4 – 5 cm Höhe, wenn 3 – 4 Blätter da sind. Die kleinen Pflanzen können aber auch direkt nach draußen
  • Mairübchen brauchen wie fast alle kleinen Keimlinge kein direktes Sonnenlicht, nicht zu viel Wärme und Wasser
  • Geht es ihnen „zu gut“, vergeilen sie, bekommen also dünne, lange, instabile Stile
  • Gießen: feucht halten
  • Sollte es mal schimmeln: lüften, gießen reduzieren, Gefäß austauschen, Pflanzen nach draußen setzen

Mairübchen anbauen: Auspflanzen

  • Vorgezogene Pflanzen ab Mitte März ins Beet
  • Standort: sonnig bis halbschattig; Südbalkon im Hochsommer zu heiß
  • Abstand: 10 cm
  • Gut für Balkonkästen und kleinere Gefäße geeignet.

Mairübchen anbauen: Kümmern

  • Gießen: wenig, aber regelmäßig
  • Düngen: nicht nötig

Mairübchen anbauen: Ernten

  • Etwa acht Wochen nach der Aussaat
  • Nicht zu lange im Beet lassen, je kleiner die Rübchen, desto zarter
  • Vor dem Herausziehen feste Böden wenn nötig seitlich auflockern
  • Die Rübchen bleiben ein paar Tage im Kühlschrank frisch
  • Lange haltbar in einer Kiste mit feuchtem Sand

Nachbarn und Fruchtfolge Mairübchen

  • Gut im Beet nach: Bohnen, Erbsen
  • Nicht säen nach: allen Kohlsorten

Wer hat jetzt Lust bekommen, Mairübchen auf dem Balkon oder im eigenen Garten anzubauen? Dann bestellt am besten gleich hier ein Tütchen gutes Bio Saatgut der Sorte Blanc globe à collet violet. Samenfest und von streng ökologisch wirtschaftenden Höfen. Dazu so regional wie möglich.

Ein paar allgemeine Infos zur Mairübe findet ihr bei Wikipedia.

Zurück zur Übersicht: Gemüse anbauen – unsere Pflanz-Anleitungen

Mairübchen anbauen