ZUCCHINI ANBAUEN2019-02-13T13:21:27+00:00

ZUCCHINI ANBAUEN – SO GEHT’S

Steckbrief Zucchini

(am Beispiel der Sorte Zuboda, 2019 wieder im Abo für Bio-Saatgut, der Grünen Box, enthalten)

Ein einfaches und dankbares Gemüse, spendet den ganzen Sommer über Früchte. Die Sorte Zuboda ist kräftig grün, leicht marmoriert und mit vergleichsweise wenigen Kernen bestückt.

Zucchini anbauen: Säen

  • Zum Vorziehen ab Mitte April
  • Keimtemperatur: ab 18 Grad
  • Abstand: einzelne Pflanzen in kleinen Töpfen
  • Tiefe: 1 – 2 cm
  • Gießen: gleichmäßig feucht halten

Zucchini anbauen: Vorziehen

  • Nicht zu früh vorziehen, Zucchini sollten nicht so lange im Zimmer wachsen
  • Direktsaat ab Mitte Mai ist zwar auch möglich, allerdings lieben Schnecken ganz junge Zucchinipflanzen.
  • Vorziehen erhöht die Lebenserwartung beträchtlich

Hier zeigen wir im Video, wie einfach die Aussaat von Zucchini ist:

Zucchini anbauen: Auspflanzen

  • Ab Mitte Mai, wenn kein Nachtfrost mehr droht
  • Optimale Temperatur: 18 – 24 Grad
  • Standort: sonnig
  • Abstand: 80 – 90 cm
  • Auch im Kübel möglich, auf großes Gefäß achten (min. 30 l)

Zucchini anbauen: Kümmern

  • Gießen: möglichst regelmäßig, im Juli/August und bei Hitze reichlich
  • Achtung: Zucchini bildet männliche und weibliche Blüten (anfangs mehr männliche), doch nur die weiblichen bilden Früchte. Die männlichen sind aber nötig zur Bestäubung, also nicht entfernen!

Zucchini anbauen: Ernten

  • Ab sechs Wochen nach der Pflanzung
  • Zucchini einfach abdrehen
  • Tipp: Es lohnt sich, Zucchini früher und kleiner zu ernten. Sie sind dann extrem zart, und die Pflanze trägt so mehr und länger
  • Zucchini sind sehr lange haltbar, sollten aber nicht zu kühl gelagert werden, sonst werden sie weich

Nachbarn und Fruchtfolge Zucchini

Zurück zur Übersicht: Gemüse anbauen – unsere Pflanz-Anleitungen