SALAT ANBAUEN 2018-01-24T18:20:26+00:00

SALAT ANBAUEN – SO GEHT’S

Steckbrief Salat

(am Beispiel des samenfesten Eichblattsalats Till, enthalten im Bio Saatgut-Abo der Grünen Box 2018 sowie in der Bio Saatgut-Box “Gemüse”, erhältlich bei dm)

Ein herrlich frischer Eichblattsalat: als Ganzes oder Pflücksalat erntbar, schießt auch im Hochsommer sehr spät. Knackig grüne Blätter mit eleganten Blattzipfeln. Till kann im Frühjahr und Sommer durchgehend gesät und bis in den Herbst geerntet werden.

Salat anbauen: Säen

  • Kann ab März vorgezogen und ab April direkt ins Beet gesät werden
  • Bei Aussaat direkt in den Garten bilden die Pflanzen tiefere Wurzeln als bei der Vorzucht und sind gut abgehärtet, aber auch leichteres Opfer von Schnecken
  • Einfache Regel: je früher im Jahr, desto sinnvoller ist das Anzüchten drinnen, Sommersalat kann direkt draußen gesät werden
  • Keimtemperatur: 10 – 16 Grad
  • Abstand: 3 – 5 cm, damit stehen sie zwar am Anfang zu dicht, später Pflanzen vereinzeln oder herausziehen
  • Tiefe: 0,5 – 1 cm
  • Erde: normale Gartenerde
  • Gießen: feucht halten
  • Standort: sonnig bis halbschattig

Hier unsere Tipps zum Säen von Salat im “So-geht’s-Video”:

Salat anbauen: Vorziehen

  • Vorgezogene oder vereinzelte Jungpflanzen nicht zu tief setzen
  • Salat muss „im Winde wehen“, um schöne Köpfe zu bilden und läuft sonst Gefahr, vom Boden her zu faulen

Salat anbauen: Kümmern

  • Gießen: nicht zu oft, dafür aber am besten morgens gründlich. Von der Seite, so wenig Wasser wie möglich auf die Blätter.
  • Düngen: nicht nötig, Salat braucht nicht viele Nährstoffe
  • Tipp: alle 2 – 3 Wochen nachsäen, dann steht bis in den Herbst frischer Salat bereit

Salat anbauen: Ernten

  • Ab zwei Monate nach der Aussaat
  • Als Pflücksalat: regelmäßig die äußeren Blätter ernten, das Herz dabei aber stehen lassen
  • Sonst Kopf einfach über dem Boden abschneiden
  • In trockenen, heißen Zeiten beginnen die Salate zu schießen, wollen schnell blühen und werden bitter. Unbedingt voher ernten
  • Salat schmeckt am besten ganz frisch geerntet

Nachbarn und Fruchtfolge Salat:

  • Gute Nachbarn: Tomate, Kohlrabi, Lauch, Mais, Mangold, Möhre, Rucola
  • Schlechte Nachbarn: Petersilie, Gurke
  • Gut im Beet nach: Lauch, Gurke, Zucchini
  • Nicht säen nach: Kartoffeln

Zurück zur Übersicht: Gemüse anbauen – unsere Pflanz-Anleitungen